Wenn das eigene Land bei einer WM ausscheidet, sollte man sich möglichst fern von jeglichen technischen Geräten halten, die zur Vervielfältigung geschriebener Worte dienen. Oft sind sie sehr unreflektiert und resultieren aus der Laune der puren Enttäuschung. Nichts desto trotz versuche ich meine Gedanken nach einer Nacht Schlaf etwas gefasster zu formulieren. Aus meiner eigenen Warnung werde ich übrigens auch für die Zukunft nichts lernen. Bin beim Fußballschauen eben zu emotional… (mehr …)

Advertisements

Mesut Özil blickt in die Kamera, kriegt die Backen gekniffen, wird geschulterklopft, es gibt lässige Shakehands. Während dessen zieht die Kamera auf. Am Ende des Bildes: Mesut Özil im Mittelpunkt des neuen Adidas-Werbespots „Welcome to the family Mesut“. Die anderen „Statisten“: Nur Schweinsteiger, Kaka, Lahm Neuer, Marcelo, Zidane und Müller… Mesut wirkt cool, Mesut ist in, Mesut ist der vollkommen moderne Fußballstar – eben auch ein absoluter Werbe- und Sympathieträger. (mehr …)